Montag, 7. August 2017

Two Days in New York City



... sind definitiv viel zu wenig!
Das war uns vorher zwar auch schon klar, aber wir haben denke trotzdem viel gesehen!
Und zwar ein typisches Turi-Sightseeing-Programm...


13.15 Uhr Ankunft am Flughafen JFK - Einreise-Prozedere mit endlosem Schlange stehen, ging dann doch schneller als erwartet - Koffer lagen zum Glück schon auf dem Band - Taxi bekommt man sehr schnell - nach ca. einer Stunde Fahrt bei 33° endlich im Hotel - total ko, aber wir müssen noch ein bisschen wach bleiben!
Also haben wir uns nach dem Check In einen ersten Eindruck der Stadt von der Sky Bar des Hotels genehmigt und mit einem kühlen Getränk in der Hand den Sonnenuntergang genossen!


Morgens um fünf war die Nacht für mich vorbei - Hallo Jetleg!

Naja, der Frühe Vogel fängt ja bekanntlich den Wurm. Erst mal 'nen Kaffee, Starbucks gibt es hier an jeder Ecke!
Unser Hotel lag am Columbus Circle in unmittelbarer Nähe des Central Parks, ca. 15-20 Minuten zu Fuß bis zum Times Square, von hier aus ging es Richtung Brooklyn Bridge... Die stand für mich ganz oben auf der "Must See"-Liste.
Zu Fuß ging es im Anschluss weiter zum One World Trade Center, welches wir nur einmal umrundet haben um zum 9/11 Memorial zu kommen.
Mit einer Gänsehaut und einem komischen Gefühl ging ich in Richtung des ersten Beckens - eine sehr beklemmende Stimmung an diesem Ort.




An der City Hall sind wir dann in einen Hop on, Hop off Bus gestiegen.
Wir haben uns ein zwei Tages Ticket für den Big Bus gekauft - das war eine super Idee! Mit diesen Bussen kommt man fast überall hin und sieht wirklich viel...
Die Tickets könnt ihr auch schon vorab HIER kaufen, online bekommt man die Tickets meist zu einem vergünstigten Preis angeboten und hat einen besseren Überblick über die verschiedenen Optionen. Alle Routen haben einen Liveguide in englischer Sprache, welcher euch mit Informationen durch die Stadt begleitet. Die Guides sind alle gut drauf und man merkt, dass sie Spaß dabei haben.
Mit unserem 2 Tages Ticket konnten wir alle Routen mit über 30 Haltestellen fahren, was wir zeitlich leider gar nicht ganz geschafft haben.




In diesem Ticket inbegriffen ist eine Nachtour oder eine Sightseeing-Bootsfahrt. Wir haben uns für die Bootstour entschieden und für $10 Aufpreis die "große" Runde, Bridge Tour, gedreht.
In ca. 2.5 Stunden sind wir einmal um ganz Manhattan herum gefahren.
Abgelegt wird am Pier 83, vorbei an Jersey und Ellis Island geht es in Richtung Lady Liberty. Vom Wasser aus hat man einen super Blick auf die Freiheitsstatue (und die Menschenmassen die sich rund um die grüne Dame tümmeln) und natürlich auf die Skyline von Manhattan.
Vom Hudson River geht es in den East River unter der Brooklyn Bridge, Manhattan Bridge und der Williamsburg Bridge hindurch. Links guckt man auf Manhattan und rechts fährt man an Brooklyn, Williamsburg und später an der Bronx vorbei.
Einige Brücken später erreicht man den Harlem River und fährt dann wieder zurück in den Hudson.




Top of the Rock war natürlich auch ein Muss!
Sehr beeindruckend die Ausmaße der Stadt einmal von oben zu sehen - kann ich nur empfehlen, das loht sich wirklich.
In der 70. Etage, in rund 260 m Höhe, befindet sich die offene Aussichtsplattform von der man einen fantastischen rundum Blick über New York City hat. Zudem hat man von hier oben einen tollen Blick auf das Empire State Building und den Central Park.



SIGHTSEEING TIPP:
Die High Line, eine fast 3.0 km lange ehemalige Trasse der Hochbahn im Westen von Manhattan.
Die Trasse wurde zu einer Parkanlage, dem High Line Park, umgebaut. Eine wunderbare grüne Oase mitten in der City. Mit hölzernen Bänken und Liegen lädt die High Line zum verweilen ein.
Wir hatten leider nicht ganz so viel Glück mit dem Wetter, an diesem Morgen regnete es und so mussten wir die überdachten Sitzgelegenheiten zum verweilen nutzen.
Zugang zum Park gibt es durch Treppen (zum Teil auch Aufzüge), welche zwischen der 10. und 11. Avenue von der Gansevoort Straße bis zur 34. Straße zu finden sind. Man kann die High Line in etwa einer halben Stunde hinunter spazieren, nehmt euch aber bitte mehr Zeit dafür es ist ein wirklich toller Ort.
Wenn ihr mal in New York seid guckt euch die alte Trasse, die ca. 10 m über den Straßen liegt, unbedingt an. Einige Schienenstücke sind noch erhalten geblieben und erinnern so noch an die frühere Nutzung der Hochbahn.



Nach der Ankunft und einer Taxifahrt durch die Stadt war ich erst einmal skeptisch, aber nach zwei Tagen steht für uns fest - wir kommen wieder!
Denn gesehen haben wir noch lange nicht alles und New York ist definitiv immer eine Reise wert ;)
Vielleicht ja auch mal im Winter?! In der Vorweihnachtszeit stelle ich mir die Stadt auch unglaublich schön vor...


Habt noch einen schönen Abend und eine gute Woche!


Liebe Grüße, eure LENA



VERLINKT MIT
CREADIENSTAG  I  DIENSTAGSDINGEN  I  LINK YOUR STUFF






Kommentare:

  1. 2 Days are nothing :-))) würde ich sagen. Ich find es immer wieder toll, dass jeder doch andere Dinge sieht und fotografiert. Auf meinem BLog sollte eigentlich auch schon der erste NY Post sein ABER...in 10 Tagen NYC und insgesamt 3 wochen USA...hab ich einige Tausend Knippse mit 3 verschiedenen Geräten gemacht....öhmmmmm da muss ich erst mal stark sortieren.

    Die Highline ist wirklich ein echter "Geheimtip" wir sind sie ganz gelaufen..und am Ende gab es Törtchen in der Magnolia Bakery...yummi.

    Ich kann dir aber schon sagen, auch in 10 Tagen schafft man nicht alles ;-).

    LG
    Decofine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 10 Tage - das ist ja cool... Für uns war NYC ein Zwischenstop, waren auch drei Wochen unterwegs und ich habe auch noch lange nicht alle Bilder gesichtet...
      Ja, es ist wirklich faszinierend, dass jeder doch andere Dinge wahrnimmt und fotografiert. Da bin ich ja mal auf deine Bilder gespannt ;)

      Löschen
  2. Tolle Fotos und ein schöner , lesenswerter Bericht, vielen Dank fürs Zeigen ,
    viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lena,
    wunderschöne Impressionen! Ich liebe New York und war schon lange nicht mehr dort.
    Nach deinen Bildern bekomme ich starkes Fernweh!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bekomme auch jedes mal wieder Fernweh, wenn ich mit die Bilder ansehe... Ich könnte schon wieder hin!

      Löschen
  4. Wie toll!! Ich war noch nie in New York und will da unbedingt endlich mal hin :) Wunderschöne Bilder liebe Lena <3
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Christel!
      Ich war auch zum ersten Mal dort und werde definitiv nochmal hin kommen...

      Löschen
  5. Ich bin so, so neidisch... Gerne würde ich auch mal nach New York fliegen!
    Da bekomme ich Fernweh. LG Isi

    AntwortenLöschen